Wenn Ihr Lust habt euch beim AStA zu engagieren und uns in entspannter Atmosphäre kennen zu lernen, dann meldet euch hier an und kommt am Montag, den 03.06.19 an der HS hinten an den Volleyballfeldern vorbei.

LG und bis dahin euer AStA Team

Restaurierung und Wiederinbetriebnahme einer historischen Kleingasturbine

Lernziele / Kurzbeschreibung:

Führende Industriepartner aus der Region geben als Rückmeldung, dass der Bedarf an Ingenieuren mit hoher Kompetenz in den Bereichen „Safety and Security“ steigt.

Das Wahlfach „For Safety Reasons!“ Funktionale Sicherheit und Maschinensicherheit soll den Studierenden einen Einblick über Verfahren, Modelle, Methoden, Entwurfswerkzeugen, Bewertungen, Komponenten und Normen geben.

Sie soll dabei helfen, sich in grundlegenden Bereichen wie Entwicklung, Konstruktion, Auswahl und Betrieb von „sicheren“ Komponenten in sicherheitsrelevanten Systemen zurecht zu finden.

Grundlagen der Funktionalen Sicherheit sowie Maschinensicherheit mit besonderer Beachtung der Sicherheitsanforderungen und des Schutzbedarfs technischer Systeme werden vermittelt. Einführung in Normen wie IEC 61508 für Funktionale Sicherheit, ISO 13849 für Sicherheit von Maschinen und Anwendung der Maschinenrichtlinie MRL 2006/42/EG

Kompetenzerwerb:

Der Studierende ist in der Lage einfache technische Systeme und Maschinen unter Beachtung der Sicherheitsanforderungen und des Schutzbedarfs technischer Systeme zu bewerten. Er kennt das prinzipielle Vorgehen in der Sicherheitstechnik und die grundlegenden Inhalte der relevanten Normen. Der Umgang mit Begriffen, Normen und Methoden wurde trainiert. Das theoretische Wissen wurde anhand von praxisbezogenen Beispielen gefestigt.

 

Gliederung Teil 1 Funktionale Sicherheit

  • Einführung in die Funktionale Sicherheit
  • Erläuterung des Sicherheits-Lebenszyklus
  • Management der Funktionalen Sicherheit und Erstellen eines Safety-Plans
  • Bestimmung der Sicherheitsziele und des erforderlichen Sicherheitsintegritätslevels für Sicherheitsfunktionen
  • Ermittlung des Schutzbedarfs für vernetzte Systeme
  • Strategien zur Beherrschung systematischer Fehler und zufälliger Fehler
  • Ermittlung von Sicherheitskennzahlen an einem Fallbeispiel
  • Erarbeitung einer FMEDA an einem Fallbeispiel
  • Beurteilung der Funktionalen Sicherheit und Ablauf des Zulassungsprozess

Gliederung Teil 2 Maschinensicherheit

  • Einführung in die Maschinensicherheit 
  • Einführung in die ISO 13849 und Maschinenrichtlinie MRL 2006/42/EG
  • Grundlegende Vorgehen für:
    • sichere elektrische Konstruktion 
    • sichere mechanische Konstruktion
    • sichere pneumatische Konstruktion 
  • Sicherer Betrieb von Maschinen
  • Risikoanalyse, Gefahrenanalyse und Bestimmung des Sicherheitslevels
  • Anwendung an Praxisbeispielen / Fallbeispielen

In diesem Kurs finden Sie eine Sammlung von Klausuren aller Fakultäten, Studiengänge, Fächer, ...